© 2018 by Sabine Krenn. Proudly created with Wix.com

    One Pot Gemüse

    1 Becher griechisches Joghurt
    Kräutersalz
    1 Zehe Knoblauch und/oder

    Kräuter für die Sauce

    Veggi Tipp:

    Veganes Joghurt und Butter verwenden!

    Zutaten für 4 Personen:
    6 mittelgroße Erdäpfel
    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    2 Zucchini
    1 Porreestange
    4 Karotten
    1 Melanzani
    125 g Champignons
    100 g Mangold oder Spinat
    ein paar Cocktailparadeiser
    Kräutersalz
    2 EL Butter zum Braten

     

    Zubereitung:
    Die ungeschälten Erdäpfel waschen und weich dünsten. Die gewaschenen, geschälten Karotten in mundgerechte Stücke schneiden und dämpfen. Die Melanzani in kleine Stücke schneiden und mit den klein geschnittenen Zwiebel- und Knoblauchstückchen in heißer Butter braten. Die in Ringe geschnittene Porreestange dazugeben und mitrösten. Erdäpfel und Karotten beimengen und mit dem Kräutersalz würzen. Evtl. noch etwas Butter dazugeben.

     

    Die Champignons mitrösten und kurz vor dem Servieren den feinblättrig geschnittenen
    Mangold oder Spinat und die Cocktailparadeiser untermischen und kurz mitbraten.

    Für den Joghurtdip das Joghurt mit Kräutersalz und frischen, kleingeschnittenen Kräutern wie Basilikum, Oregano, Petersilie, Schnittlauch und evtl. gepresstem Knoblauch verfeinern.




     

    Zimtsterne

    Teig
    500 g Mandeln, gemahlen
    300 g Staubzucker
    2 TL Zimt
    2 Eiklar
    2 EL Likör (Mandellikör)
    Staubzucker für die Arbeitsfläche

    Glasur
    1 Eiklar
    125 g Staubzucker
    1 Spritzer Zitronensaft

    Zubereitung:

    Mandeln, gesiebten Staubzucker und Zimt mischen. 2 Eiklar und Mandellikör zugeben und alles mit den Knethaken des Mixers rühren. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig portionsweise auf einer mit Staubzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
     

    Ausstecher zwischendurch immer wieder in den Staubzucker tauchen.

     

    1 Eiklar sehr steif schlagen. Staubzucker nach und nach zugeben, dabei weiterschlagen. Sterne damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 150°  10 - 15 Minuten backen.

     

    Veggi Tipp:

    Statt Eiklar 8 EL Wasser für den Teig und etwas Wasser für die Glasur verwenden.

    Geschnetzeltes mit Huhn

    Zutaten für 4 Personen:
    400 g Hühnerfilets
    250 g Champignons
    (saisonal auch Steinpilze
    oder Eierschwammerl)
    250 ml Flüssigrahm
    1 Zwiebel
    Öl zum Anbraten
    Krauspetersilie (frisch)
    Majoran (frisch)
    Kräutersalz, Pfeffer
    Suppengewürz (getrocknet)

    250 g Reis

    Zubereitung:

    Die Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, ebenso die Hühnerbrust. Beides in Schüsseln geben und zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl glasig dünsten. Die Schwammerl dazugeben und braten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann auf einen bereitgestellten Teller leeren.


    Den Reis laut Packungsanleitung kochen. Nun die Hühnerstücke in etwas Öl knusprig braten, die Pilze wieder dazugeben und mit dem Flüssigrahm aufgießen.
     

    Die Sauce mit fein geschnittener Petersilie, Majoranblättern, Salz, Pfeffer und Suppengewürz abschmecken und kurz köcheln lassen bis das Fleisch durchgegart ist.
     

    Veggi Tipp:

    Das Hühnerfleisch durch Seitanfilets ersetzen, statt Flüssigrahm pflanzliche Cuisine verwenden.